News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Alles erleben - nichts verpassen - aktualisiert
Standard und Latein

Alles erleben - nichts verpassen - aktualisiert

Deutsche WM-Delegation Foto: TE

Unter diesem Motto stehen die Austrian Open, die im 25. Jahr im Multiversum in Schwechat bei Wien ausgetragen werden. Den Sieg von Timur Imametdinov/Nina Bezzubova im World Open Lateinturnier erlebten Gäste und Teilnehmer bereits zum Auftakt des dreitägigen Tanzsportspektakels. Am zweiten Tag folgte der WM Finaleinzug der Deutschen Meister Anton Skuratov/Alena Uehlin. Gert Faustmann/Alexandra Kley tanzten bei den Senioren II zum Sieg.

von Gaby Michel-Schuck

Anton Skuratov/Alena Uehlin Foto: R. Egli

Die Weltmeisterschaft in den Standardtänzen war eingebettet in viele weitere internationale Turniere. Mit 81 Teilnehmern aus 46 Nationen wurde ein weiterer Höhepunkt dieser Jubiläumsveranstaltung bereits am Nachmittag eröffnet.

Aus dem Vorjahresfinale blieben nach dem Wechsel von Simone Segatori/Annette Sudol ins Profilager und der Nichtteilnahme von Glukhov/Glazunova zwei Finalplätze in einem hochkarätigen WM-Feld vakant. Für Tanzsport Deutschland starteten Anton Skuratov/Alena Uehlin und Anatoliy Novoselov/Tasja Novoselov-Schulz. Die deutschen Vizemeister kamen bis ins Achtelfinale und belegten Platz 28.

Je zwei Paare aus Russland und Litauen sowie je ein Paar aus Italien und Deutschland bestritten die Runde der besten sechs Paare der Welt. Anton und Alena zogen zum ersten Mal in das WM-Standardfinale ein. Mit 180.332 Punkten setzten sich die Deutschen Meister deutlich vom Rest des Feldes ab und wurden als erstes Paar zur Siegerehrung aufgerufen. An den Titelverteidigern Dmitry Zharkov/Olga Kulikova führte auch in Wien kein Weg vorbei. Zum vierten Mal in Folge ertanzten sie sich das begehrte WM-Gold.  

Weltmeisterschaft Standard – Wien (81):
1. Dmitry Zharkov/Olga Kulikova, Russland (197.001)
2. Evaldas Sodeika/Ieva Zukauskaite, Litauen (190.835)
3. Francesco Galuppo/Debora Pacini, Italien (190.085)
4. Evgeny Moshenin/Dana Spytsina, Russland (185.294)
5. Vaidotas Lacitis/Veronica Golodneva, Litauen (182.167)
6. Anton Skuratov/Alena Uehlin, TTC München (180.332)
---------
28. Anatoliy Novoselov/Tasja Novoselov-Schulz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

 

 

weitere Ergebnisse aus Wien:

Timur Imametdinov/Nina Bezzubova Foto: FB

WDSF World Open Latein (83):
1. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, GGC Bremen
---------
8. Zsolt Sandor Cseke/Malika Dzumaev, GGC Bremen
9. Dumitrescu Razvan/Jaqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

WDSF Open Jugend Latein (71):
7. Eddi Neufert/Nastasja Golant, GGC Bremen

WDSF Open Junioren II Latein (65):
3. Fabian Glatz/Delia Breitmaier, GGC Bremen

WDSF Open Rising Stars Latein (45):
4. Erik Wittenbeck/Andrea Fagin, GGC Bremen
--------
9. Robin Goldmann/Stefanie Ruseva, Gelb-Schwarz-Casino München

WDSF World Open Standard (89):
2. Tomas Fainsil/Violetta Posmetnaya, TSC Astoria Stuttgart

WDSF Open Senioren I Standard (38):
2. Fabian Wendt/Anne Steinmann, TC Spree-Athen Berlin

WDSF Open Senioren II Standard (57):
1. Gert Faustmann/Alexandra Kley, Blau-Silber Berlin Tanzsportclub
-------
10. Christian Holderried/Daniela Säurle-Holderried, Tanzsportclub Alemana Puchheim

WDSF Open Senioren III Standard (55):
4. Knut und Iris Möller, TTC Rot-Weiß Freiburg
-------
9. Oliver und Andrea Leonhardt, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zurück