News

Verband

Wir schaffen das nur gemeinsam

DTV Präsidentin Heidi Estler setzt in Krisenzeiten auf Solidarität

Liebe Tanzsportfreundinnen und Tanzsportfreunde,
seit einigen Wochen überschlagen sich die Ereignisse, auch in und für Tanzsport Deutschland. Was zunächst langsam begann, hat kurze Zeit später rasant an Fahrt aufgenommen. Wir haben das „Corona“-Thema von Beginn an sehr ernst genommen. Das DTV-Präsidium hat für die dringlichsten Fragen einen Krisenstab ins Leben gerufen. Alle wichtigen Fragen und Entscheidungen werden aber vom Präsidium getroffen.

von Gaby Michel-Schuck
Verband

Vorsichtsmaßnahme wegen Corona: DTV-Geschäftsstelle arbeitet mobil

Zwischen 18. März und 19. April

Um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, arbeiten die Mitarbeiter der DTV-Geschäftsstelle von Mittwoch, 18. März, bis Sonntag, 19. April, mobil von zu Hause aus.

Mit dieser Vorsichtsmaßnahme passt sich der DTV der Vorgehensweise des DOSB im Hinblick auf die Pandemie an.

Die Mitarbeiter sind in diesem Zeitraum telefonisch nur eingeschränkt erreichbar, daher richten Sie sich bei etwaigen Anliegen am besten per Mail an die zuständigen Ansprechpartner oder an dtv@tanzsport.de.

von Sandra Schumacher
Verband

Empfehlungen des DTV-Krisenstabes

Die Einschätzungen des Robert-Koch Institutes (RKI) bzgl. der Gefährdung durch das neuartige Coronavirus COVID-19 in Deutschland hat sich prinzipiell nicht geändert und wird weiter als mäßig eingeschätzt. Zur Verlangsamung der Dynamik der seit gestern offiziell so genannten „Pandemie" werden jedoch zunehmend restriktive Auflagen der Gesundheitsbehörden ausgesprochen. Dieses ist bedauerlicherweise von Land zu Land unterschiedlich.

von Gaby Michel-Schuck
Verband

Weitere Meisterschaften auf zweite Jahreshälfte verschoben

Nachwuchsmeisterschaften in der Kpmbination und Latein-DM der Senioren I finden am 7./8. November statt

Die für den 25./26. April 2020 in Dresden geplanten Deutschen Kombinationsmeisterschaften der Junioren II und Jugend sowie die DM der Senioren I S-Latein werden auf das Wochenende 7./8. November 2020 verschoben. Die Turniere werden im Rahmen der Saxonian Dance Classics durchgeführt.

Die Jugendmeisterschaft findet am Sonntag statt, damit die Paare am Samstag an der DM Hauptgruppe S-Standard in Pinneberg teilnehmen können. Die Turniertage der anderen Altersgruppen werden noch bekannt gegeben.

von Sandra Schumacher
Verband

Grünes Band: Bewerbungsfrist verlängert

DTV-Geschäftsstelle nimmt Anträge bis 31. Mai entgegen

Aus aktuellem Anlass haben der DOSB und die Commerzbank beschlossen, die Bewerbungsfrist für das Jugendförderprogramm „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ vom 31. März auf den 31. Mai 2020 zu verschieben. Damit möchten beide Institutionen in Zeiten der Corona-Krise mehr Vereinen die Chance geben, sich um den Förderpreis über 5000 Euro zu bewerben.

Bewerbungen richten Sie bitte an die DTV-Geschäftsstelle z.Hd. Nadine Winkelhausen.

von Sandra Schumacher
Verband

Videobotschaft unserer Bundestrainer

Martina Weßel-Therhorn, Horst Beer und Sven Traut senden hoffnungsvolle Grüße von Zuhause

Mit einer Video-Botschaft haben sich die DTV-Bundestrainer Martina Weßel-Therhorn (Standard), Horst Beer (Latein) und Sven Traut (Jugend) am Freitag an die deutsche Tanzsportwelt gewandt. Auch im Namen des gesamten Verbandstrainerteams senden sie den Tänzer*innen in Zeiten der Corona-Krise einen Hoffnungsschimmer in die Wohnzimmer und rufen alle dazu auf, sich an die Vorgaben der Politik zu halten, damit das öffentliche Leben schnellstmöglich wieder in gewohnten Bahnen verläuft.

 

von Gaby Michel-Schuck
Verband

Zwei Telefonkonferenzen statt Präsidialsitzung

Ungewöhnliche Situationen erfordern pragmatische Lösungen. Die für das Wochenende 21./22. März geplante Präsidiumssitzung des DTV Präsidiums in Frankfurt wurde wegen der aktuellen Lage abgesagt und statt dessen die dringenden Themen in zwei Telefonkonferenzen behandelt.

von Gaby Michel-Schuck
Verband

Weitere Turnierabsage wegen Corona

2. Qualifikationsturnier für Goldene 55 entfällt

Die Behörden in Nienburg an der Weser haben aufgrund der Corona-Pandemie die Turniere am 25./26. April abgesagt. Damit entfällt auch das 2. Qualifikationsturnier der Serie Goldene 55.

von Sandra Schumacher
Verband

Lehrwartetagung ist abgesagt

Bundeslehrwartin Birgit von Daake hat die Tagung der Lehrwarte abgesagt. Diese hätte am 1. Mai in Hamburg stattfinden sollen, wird nun aber aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen.

von Sandra Schumacher
Verband

Veröffentlichungen von Turnierabsagen

Zwischenzeitlich haben Sportbünde und Fachverbände Empfehlungen und Maßnahmen erstellt, wie in den nächsten Wochen der Sportbetrieb im Allgemeinen zu regeln ist. Diese Informationen sind bereits in den Vereinen angekommen. Der Krisenstab des DTV hat hier entsprechend reagiert. Wie in der Information vom 13. März zu lesen war (hier), wird der DTV weiterhin im Einklang mit Behörden und DOSB verfahren. Aus dieser Leitlinie werden sich an den kommenden Wochenenden weitere Turnierabsagen ergeben.

von Gaby Michel-Schuck
Uwe Nagel Foto: TBW
Verband

Trauer um Uwe Nagel

Bereits am Samstag, 7. März 2020, drei Tage nach Vollendung seines 61. Lebensjahres, verstarb Uwe Nagel nach langer schwerer Krankheit. Zwölf Jahre stand Uwe Nagel dem DTV als Kassenprüfer zur Verfügung. Erst (2008) als Stellvertreter und ab 2012 übernahm er die Funktion bis zu seinem Tod.

von Gaby Michel-Schuck
Verband

Empfehlungen DTV - Coronavirus UPDATE

DTV Krisenstab informiert:

Mit Stand vom 2. März 2020 haben die deutschen Gesundheitsbehörden das Infektionsrisiko von gering auf mäßig angehoben. Aufgrund zunehmender Infektionszahlen hat sich die Strategie dahingehend geändert, dass man nicht mehr davon ausgehen kann, die Ausbreitung des Virus in Europa und weltweit zu verhindern. Ziel ist derzeit daher eine sog. „Containment- d.h. Eindämmungsstrategie“, um die Ausbreitungsgeschwindigkeit zu bremsen und somit das Funktionieren des Gesundheitswesens in der Versorgung

von Tim Rausche
Verband

Empfehlungen DTV – Coronavirus

Risiken und Verhaltensempfehlungen

Mit Stand vom 26.02.2020 besteht nach Einschätzung des Robert-Koch Institutes (RKI) derzeit eine geringe bis mäßige Gesundheitsgefahr für die bundesdeutsche Bevölkerung durch das aktuelle Corona COVID-19 Virus. Auch wenn sich nach Einschätzung der WHO die globale Ausbreitung des Virus (eine sog. Pandemie) nicht wird vermeiden lassen, sind die derzeitigen Bemühungen vor allem darauf ausgerichtet, eine zu rasante Verbreitung einzudämmen.

von Tim Rausche