News

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Alte und neue Vize-Weltmeister: Fabian Wendt/Anne Steinmann (Berlin)
Standard und Latein

Erneut WM-Silber gewonnen: Wendt/Steinmann erfolgreich bei den Senioren I

Sieben deutsche Paare in Sibiu am Start

Zum fünften Mal in Folge haben Fabian Wendt/Anne Steinmann (Berlin) ein WM-Finale der Senioren I in den Standardtänzen erreicht, zum fünften Mal standen sie auf dem Siegerpodest und wurden - zum vierten Mal in Folge - Vize-Weltmeister.

38 Paare aus 14 Nationen waren am Sonntag im rumänischen Sibiu an den Start gegangen. Am Ende eines langen Turniertages unter nicht ganz optimalen Rahmenbedingungen konnten sich alle sieben deutschen Vertreter unter den Top30 platzieren.

von Thorsten Süfke
Standard und Latein
Standard und Latein

Doppeltes Finale G55 und LS66

Bereits im letzten Jahr richtete der TSC Unterschleißheim die Finalveranstaltung der Leistungsstarken 66. Für dieses Jahr bekam der Verein den Zuschlag für beide Senioren-Serien.

von Mila Scibor
Standard und Latein

DM-Titel Nummer drei

Tomas und Violetta Fainsil erneut outstanding

Eine stimmungsvolle Meisterschaft erlebten Zuschauer und Paare in der Seidensticker Halle in Bielefeld. 39 Paare von 48 gemeldeten stellten sich am Samstagabend (5.11.) dem nationalen Vergleich in den Standardtänzen.

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein

Deutsche Meisterschaft Standard im Livestream

OWL tanzt ebenfalls im Stream

Am 5. und 6. November steht die Seidensticker Halle in Bielefeld ganz im Zeichen des Tanzsports. Im Rahmen der Großveranstaltung OWL tanzt wird am Samstag die Deutsche Meisterschaft in den Standardtänzen ausgetragen.

von Gaby Michel-Schuck
Arthur und Oona Ankerstein in Brünn - Foto: Lars Keller
Standard und Latein

Deutsche Erfolge in Tschechien

Arthur und Oona Ankerstein im Finale bei den Brno Open

An zwei Tagen wurden die traditionellen Brno Open im tschechischen Brünn durchgeführt. Mit der traditionell großen Gastfreundschaft luden die Veranstalter in die zweitgrößte Stadt Tschechiens, der Hauptstadt Mährens ein.

von Lars Keller
Standard und Latein
Standard und Latein

Von Acht auf Eins

Weltmeisterschaft Senioren IV Standard und weitere Ergebnisse aus Spanien

Die zweite Weltmeisterschaft in Platja d’Aro tanzten die Paare der Senioren IV Standard aus. Mit 122 Paaren das stärkste Feld an diesem Wochenende.

von Gaby Michel-Schuck
Siegerehrung Deutschlandcup. Foto: Mila Scibor
Standard und Latein

Deutschlandcup Hauptgruppe A-Standard geht nach Kassel

25 von ursprünglich 29 gemeldeten Paaren der Hauptgruppe A-Standard reisten zu ihrem Deutschlandcup nach Nürnberg an. Das ist ein Rückgang um etwa ein Viertel im Vergleich zum letzten Jahr.

von Mila Scibor
Strahlende Medaillengewinner: Tina Zettelmeier/Benjamin Eiermann. Foto: Sónyi
Standard und Latein

Eiermann/Zettelmeier wiederholen Vorjahreserfolg

Weltmeisterschaft Senioren II Latein beschert Deutschland Bronze

Im Kongress- und Tagungszentrum Palau d'Esports i Congressos de Platja d'Aro dreht sich an diesem letzten Oktoberwochenende alles ums Tanzen. Zwei Weltmeisterschaften, jede Menge WDSF-Open-Turniere Standard und Latein sowie in der Kombination werden ihre Sieger küren.

von Gaby Michel-Schuck
David Jenner/Elisabeth Tuigunov Foto: privat
Standard und Latein

EC-Bronze für Jenner/Tuigunov

David und Elisabeth holen Bronze in der Kombination

In Armenien starteten David Jenner/Elisabeth Tuigunov beim Europa Cup über Zehn-Tänze und belegten den dritten Platz. 14 Paare aus 14 Nationen nahmen an dem Kontinentalvergleich teil.

von Gaby Michel-Schuck
Die Finalisten der DM Senioren I S in den Standardtänzen
Standard und Latein

Fabian Wendt/Anne Steinmann zum dritten Mal Deutsche Meister

Vor lautstarker heimischer Kulisse holten sich Fabian Wendt/Anne Steinmann zum wiederholten Mal den Titel der Deutschen Meister der Senioren I S-Standard. Mit dem klaren Sieg über alle fünf Tänze sicherten sich die beiden Berliner den obersten Treppchenplatz. Auf dem zweiten Podiumsplatz standen Alexander und Laura Voges. Ebenfalls auf dem Podium standen Niels Hoppe/Reenste Seidenberg, die ihre Bronzemedaille ebenso eindeutig, nämlich mit allen dritten Plätzen, verdienten.

von Thorsten Süfke