Tanzen im Fernsehen

Tanzen im Fernsehen

Livestream Deutsche Meisterschaft Latein

Video Livestream der DM in Magdeburg sowohl nachmittags als auch abends

Im Rahmen  der Dancing Highlights wird die Deutsche Meisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen am 3. Oktober 2020 aus dem Maritim Hotel Magdeburg live übertragen. Wer nicht vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit, den Jahreshöhepunkt der DTV-Spitzenpaare über den Livestream von Sportdeutschland.TV jeweils ab 13:00 Uhr und ab 20:00 Uhr mit zu erleben.

Auch multibc überträgt die Veranstaltung.

von Gaby Michel-Schuck
Tanzen im Fernsehen

Deutschlandpokal ausverkauft

Teilnahme an der Veranstaltung jedoch über Livestream möglich

Das Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin richtet am 4. Oktober den Deutschlandpokal der Hauptgruppe II Standard, Latein und Kombination aus. Wegen der Coronaauflagen standen nur wenige Plätze zur Verfügung, die bereits ausverkauft sind. Für alle Interessierten gibt es einen Livestream, der ab ca. 13:00 Uhr "auf Sendung" geht. Infos: hier

von Gaby Michel-Schuck
Tanzen im Fernsehen

GOC 2020 in knapp drei Minuten

Was wäre gewesen, wenn …

Am 11. August wäre der Startschuss für die 34. Auflage der German Open Championships gefallen. Wie bereits am 5. Mai veröffentlicht, wurde auch das größte Tanzturnier der Welt zum Coronaopfer.

von Gaby Michel-Schuck
Mehrere Kategorien

Wiedereinstieg Tanzsport im Saarland

SR-Fernsehen „Aktueller Bericht“ vom 3. Juni 2020

Zehn Wochen lang stand bei den Tänzerinnen und Tänzern im Saarland – wie in vielen anderen Bundesländern auch - alles still. In der ersten Juniwoche gab es erste leichte Öffnungen und seit dem 2. Juni sind etwas größere Gruppen erlaubt.

von Gaby Michel-Schuck
Tanzen im Fernsehen

Tanzsport in Corona-Zeiten

Mit rheinmaintv im Gespräch

In seiner Serie „Rheinmain im Blick“ befasste sich Moderator Yannick Michel mit dem Thema „Tanzsport in Corona-Zeiten“. Rede und Antwort standen ihm zu dieser Thematik die Pressesprecherin des HTV, Cornelia Straub, der Formationstrainer der ortsansässigen Lateinformationsgemeinschaft Rhein-Main, Björn Langpaap sowie Fabian Täschner/Darja Titowa.

Beitrag

von Gaby Michel-Schuck
Tanzen im Fernsehen

Tanzsport erneut Thema im Bayerischen Fernsehen - aktualisiert

Zweiter Anlauf

Nach der Berichterstattung über den Tanzsport in der Sendung „Sport im Abseits“ startet der Bayerische Rundfunk einen zweiten Versuch, die Problematiken des Tanzsports unter Corona der Öffentlichkeit näher zu bringen. Unter anderem wird es ein Interview, am Donnerstag 21.05.2020 um 16:00 Uhr, in der Sendung „Rundschau“ des Bayerischen Fernsehens geben sowie einen Rundfunkbeitrag bei B5.

Sendung verpasst? Kein Problem. Der Beitrag ist bereits in der Mediathek online: hier

von Gaby Michel-Schuck
Tanzen im Fernsehen

Sendung verpasst?

Kein Problem ...

Wer den SpOrtclub auf N3 am 17. Mai verpasst hat, bekommt hier die Möglichkeit, dass Interview mit Roberto Albanese zum Thema "Corona-Tanzsport in Not" ungekürzt zu sehen. Zur Sendung geht es: hier

von Gaby Michel-Schuck
Tanzen im Fernsehen

"Sport im Abseits" - aktualisiert

Blickpunkt Sport thematisiert u.a. Tanzsport

Das Bayrische Fernsehen wird am Mittwoch, 6. Mai 2020, in seiner Sendung Blickpunkt Sport unter dem Thema „Sport im Abseits“ u.a. den Fußball, aber auch Randsportarten wie Ringen und Tanzsport unter die Lupe nehmen und darüber berichten, wie sehr diese Sportarten von der Corona-Situation betroffen sind.

von Gaby Michel-Schuck
Mehrere Kategorien

DTV-Verbandstag 2020 findet 2021 statt

In Absprache mit den Präsident*innen der Länder und der Fachverbände wird der DTV-Verbandstag nun am 23./24. Januar 2021 in Frankfurt stattfinden. Der ursprünglich geplante Termin am 27./28. Juni 2020 in Leipzig entfällt.

von Gaby Michel-Schuck
Tanzen im Fernsehen

Hip Hop Choreos fürs Wohnzimmer

SWR Sport online

Ab sofort gibt es bei SWR Sport täglich neue Hip-Hop-Schritte zum Mitlernen und Mittanzen. Und das alles „wohnzimmertauglich“. Mehr Infos unter: SWR Sport
Anleitungen gibt es auch zu vielen weiteren Sportarten. Viele Athlet*innen nutzen die Trainingszwangspause und entwickeln neue, skurrile Trainingsmöglichkeiten. Einen kleinen Einblick darüber gibt es: hier

von Gaby Michel-Schuck