Aktuelle Nachrichten

Aktuell

Bundesliga Standard - Göttinger B-Team gibt Startplatz zurück

Das B-Team des TSC Schwarz-Gold Göttingen gibt den Rückzug aus der 1. Bundesliga Standard bekannt. Nach einem Umbruch sieht sich der Verein nicht in der Lage ein startfähiges Team für die 1. Bundesliga zu stellen.

Bundessportwart Michael Eichert hat daher den dritten der 2. Bundesliga Standard - die TSG Terpsichore, TSA Friedberg - für den Start in der 1. Bundesliga und der Deutschen Meisterschaft im November nachnominiert. 
Für den freien Startplatz in der zweiten Bundesliga hat Michael Eichert den Dritten des Aufstiegsturnieres im Mai - das A-Team des TTC Rot-Weiss-Silber Bochum - nachnominiert.

Das bereits an Friedberg vergebene Zweitliga-Turnier wurde zurückgegeben und bereits neu ausgeschrieben.

Roland vom Heu 01.09.2015 16:45

Aktuell

2. Bundesliga Standard - Zwei Turniere neu ausgeschrieben!

Neu ausgeschrieben sind die beiden folgenden Turniere der 2. Bundesliga Standard:

16. Januar 2016 und 27. Februar 2016

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an die DTV-Geschäftsstelle.

Roland vom Heu 01.09.2015 16:36

Aktuell

Neuer Wonnemonat: August

Noch eine Hochzeit

Zwei weitere junge Menschen haben sich getraut, nachdem auch sie den Stress der GOC gut überstanden haben. Maxim Stepanov und Ksenia Rybina gaben sich am 31. August 2015 auf dem Standesamt in Pforzheim das Ja-Wort. Danach wurde in Baden-Baden im Kreis der Familien gefeiert. Beide behalten vorerst ihre Namen. Das ändert sich erst, wenn im nächsten Jahr die kirchliche Trauung ansteht.
Ksenia und Maxim tanzen seit Januar 2015 zusammen und das überaus erfolgreich. Bei der deutschen Meisterschaft verpassten sie nur knapp das Finale, bei der GOC belegten sie Platz elf im Semifinale des GrandSlam Lateinturniers.

Quelle: TBW

Ulrike Sander-Reis 01.09.2015 14:11

Aktuell

Adolf Bernd geht in den Ruhestand

Ende August ging der DTV-Sportreferent Adolf Bernd in den wohlverdienten Ruhestand. Angefangen hatte er im April 1992 als Jugendsekretär; im November 2000 wechselte er in das Sportressort. Bei einer kleinen Abschiedsfeier in der DTV-Geschäftsstelle überbrachten DTV-Schatzmeister Karl-Peter Befort und Bundessportwart Michael Eichert die Grüße des gesamten Präsidiums und bedankten sich bei Adolf Bernd für die langjährige Zusammenarbeit und das weit über Normalmaß hinausgehende Engagement. Zu den Abschiedsgeschenken des Präsidiums, die unter anderem die Freizeitgestaltung im ungewohnten Ruhestand erleichtern sollen, kam ein besonderes Geschenk der Kolleginnen und Kollegen in der Geschäftsstelle: Eine in Leder gebundene aktuelle Ausgabe der Turnier- und Sportordnung mit dem Aufdruck: "Zur Erinnerung an 8552 Tage DTV." „Keiner kennt die TSO wohl so gut wie du“, meinte Adolf Bernds Nachfolger Vitalij Mihailoff dazu. Immerhin hatte der Neu-Ruheständler 8552 Tage Zeit, sich hauptamtlich mit dem Tanzsport und seinen Regularien zu befassen.

Ulrike Sander-Reis 01.09.2015 01:00

Aktuell > Ergebnisse

Ergebnisse aus Budapest

Aus der ungarischen Hauptstadt meldeten Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos ihre erfolgreiche Teilnahme am WDSF World Open Lateinturnier, bei dem sie im Semifinale den neunten Platz belegten. Im WDSF Open Standardturnier der Senioren II erreichten Albert und Andrea Rommel das Finale und wurden Sechste. 

Daniel Reichling 31.08.2015 00:39

Aktuell

Hochzeitsglocken mal zwei für vier

Die Hochzeitsglocken läuten im August besonders laut – so laut, dass es unsere Redaktion erreicht. Nach der GOC verabschiedeten sich Anatoliy Novoselov und Tasja Schulz in den Urlaub (Beweis: ein Strandfoto auf Facebook). Ihr nächstes Lebenszeichen kam wieder vom Strand – aber nun im Hochzeitsanzug und Brautkleid: Die beiden haben am 20. August geheiratet; Tasja firmiert jetzt unter Schulz-Novoselov. Die beiden tanzen seit März 2010 zusammen; beide hatten davor andere Tanzpartner. Das Paar vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim tanzte im Finale der DM Hauptgruppe Standard und macht auch international mit guten Platzierungen auf Weltranglistenturnieren auf sich aufmerksam.

 

>> weiterlesen

Ulrike Sander-Reis 26.08.2015 13:41

Aktuell

Elektronische Sportverwaltung: Turniermeldeschluss fix

Aus gegebenem Anlass weisen wir noch einmal darauf hin, dass seit Einführung der Startmeldungen zu Turnieren über die Elektronische Sportverwaltung (ESV) der Termin zum Meldeschluss am Dienstagabend für Turniere am Wochenende derselben Woche fix ist. Spätere Meldungen oder spontane Nachmeldungen am Turniertag sind nicht zugelassen.

Für den Fall, dass ein Aufstieg möglich ist und das Paar bereits direkt nach dem Aufstieg in der neuen Klasse starten möchte, kann eine sogenannte "Verdachtsmeldung" abgegeben werden. 

Die DTV-Geschäftsstelle bittet um Beachtung, dass neue Paare zunächst in das System eingepflegt werden müssen. Dafür bedarf es einer entsprechenden Meldung des Vereins. Erst anschließend tauchen die Einzelpersonen in der Vereinsübersicht auf und der Bestellvorgang für die ID-Karten kann gestartet werden. Paare und Vereine sollten daran denken, frühzeitig Paare im System anzumelden bzw. ID-Karten zu bestellen, da diese Vorgänge auch etwas Zeit in Anspruch nehmen. 

Daniel Reichling 21.08.2015 00:42

Aktuell > Paare

Paartrennung: Grigorij Gelfond/Isabel Tinnis

Grigorij Gelfond und Isabel Tinnis vom TSC Blau-Orange Wiesbaden haben nach sieben Jahren sehr erfolgreicher Tanzpartnerschaft ihre Trennung bekanntgegeben. Sie sind sehr dankbar für die Unterstützung, die sie von ihren Trainern, dem DTV und dem HTV in dieser Zeit erhalten haben. Ihr besonderer Dank gilt Fred Jörgens. 

Beide gehörten dem Bundes-B-Kader Standard an. Ihr letztes gemeinsames Turnier war der Swarovski WDSF Grand Slam Standard bei den 29. German Open Championships in Stuttgart.

Daniel Reichling 18.08.2015 17:51

Aktuell

Europa tagt

Sitzung in Stuttgart

Sitzung in Stuttgart. (Foto: privat)

Das Managing Committee des vor einem Jahr auf der GOC gegründeten europäischen Verbandes DanceSport Europa traf sich während der GOC in Stuttgart, um strategische Ziele und weitere Themen zu besprechen. Zum Thema Öffentlichkeitsarbeit wurde Heidi Götz hinzugezogen, die im Präsidium der World Dancesport Federation für dieses Ressort zuständig ist. Das Managing Committee kam überein, eine eigene Internetpräsenz für DanceSport Europe zu schaffen und mit der WDSF-Homepage zu verlinken. Außerdem soll ein Logo entwickelt werden, das sich grafisch an das WDSF-Logo anlehnt. Zu den weiteren Vorhaben zählt ein Treffen mit Mitgliedern des WDSF-Präsidiums, um gemeinsame Themen zu besprechen.
Auf dem Bild sind zu sehen: Zoltan Sandor, Christian Zamblera, Robert Wota, Leena Liusvaara, Heidi Estler, Eva Bartunkova (von links).

Ulrike Sander-Reis 17.08.2015 13:15

Aktuell

German Open 2015

Weitere Finalteilnahmen deutscher Paare am fünften Tag

GOC Juveniles II Latein:
5. Elias Nazarenus//Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
6. Danil Tkachenko/Jasmina Knust, TD Düsseldorf Rot-Weiss

Gaby Michel-Schuck 16.08.2015 02:51