Aktuelle Nachrichten

Aktuell

Bundeswertungsrichterschulung in Bremen

Eingebettet in das Dancing Superstars Festival in Bremen wurde erstmals im „hohen Norden“ eine Schulung für Topf-Wertungsrichter angeboten. Rund 60 Wertungsrichter hatten sich angemeldet und zeigten sich sehr angetan vom Ambiente, der Veranstaltung und – natürlich – von den Lectures. Horst Beer und Manuela Faller (Latein) sowie Rüdiger Knaack und Peter Beinhauer (Standard), die für die erkrankte Bundestrainerin Martina Weßel-Therhorn eingesprungen waren, zeigten sich ebenso gut gelaunt wie gut vorbereitet und verlangten den Paaren des A- und B-Kaders in beiden Disziplinen einiges ab, um die Unterschiede zwischen „gutem Tanzen“ und „sehr gutem Tanzen“ herauszuarbeiten. In beiden Bereichen war das Thema weiterhin „Stillness“ und „Silence“, im Lateinbereich wurde außerdem ein Basic-Programm im Paso Doble vorgestellt, das ab 2015 für zwei Jahre probeweise für die B-Klasse eingeführt werden soll.

U. Jarré 21.07.2014 18:24

Aktuell

Erste Galanacht des Dancing Superstars Festivals in Bremen

Award-Verleihung für verdiente Personen aus Tanzsport Deutschland

Franco Formica und Oxana Nikiforova bedanken sich für den Ihnen verliehenen Award. (Foto: Daniel Reichling)

Im Musical Theater Bremen wurde ein Kapitel Tanzsportgeschichte geschrieben: Die erste Gslanacht des Dancing Superstars Festivals bot nicht nur beste Unterhaltung und Tanzsport auf höchstem Niveau, sondern auch denkwürdige und emotionale Momente. Ganz besonders für Gänsehaut sorgten die früheren Weltmeister Franco Formica und Oksana Nikiforova, die sich nach mehreren Jahren extra für diesen Event wieder zusammengefunden hatten. Durch den Abend führten Roberto Albanese und Markus Schöffl, begleitet von Sänger Jens Sörensen und dem Blue Eyes Orchestra. 

Für ihre außerordentlichen Verdienste um den Tanzsport wurden Tanzpaare, Formationen und Personen mit dem DTV-Award ausgezeichnet. Für die tänzerische Unterhaltung sorgten die Preisträger David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Simone Segatori/Annette Sudol, Daniel Dingis/Natalia Velikina, Dumitru Doga/Sarah Ertmer, Michael und Beate Lindner, Marius-Andrei Balan/Nina Bezzubova, Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler, Sergiu Luca/Maria Arces, Alexander Martens/Kim Woijtera, Jan Dvoracek/Malika Dzumaev sowie das A-Team des GGC Bremen. Darüber hinaus erhielten das A-Team des Braunschweiger TSC, Sergej und Viktoria Tatarenko sowie Harry Körner und Franz Allert einen Award verliehen. 

Eine kleine Sammlung von Impressionen ist auf der Facebookseite von Tanzsport Deutschland unter http://facebook.com/tanzsportde zu finden. 

Daniel Reichling 20.07.2014 02:39

Aktuell

Paar-Meetings mit Marco Sietas - Zeitänderung am Freitag

28. German Open Championships

Am Mittwochvormittag, 13. August 2014, und am Freitagnachmittag, 15. August 2014, findet jeweils ein Meeting für alle anwesenden und interessierten Paare mit dem WDSF Sport Director Marco Sietas statt. Vertreter der Athletenkommission werden ebenfalls vor Ort sein.

Die beiden offenen Meetings werden im „Maritim Saal“ im Maritim Hotel stattfinden. Marco Sietas wird dort unter anderem das neue WDSF Judging System 2.1 vorstellen und den Paaren für ihre Fragen und Anregungen als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

Die beiden Meetings:
13. August 2014, 11.00 Uhr – Maritim Saal im Maritim Hotel
15. August 2014, 14.00 Uhr – Maritim Saal im Maritim Hotel

Petra Dres 18.07.2014 10:53

Aktuell

SWR überträgt live aus Stuttgart

28. German Open Championships

Wie schon in den Jahren zuvor wird der SWR in seiner Sendung "Tanzen total" live vom GrandSlam Standardturnier und den World Masters im Boogie-Woogie der Main Class berichten.

Außerdem wird es einen Rückblick auf die Entscheidung im GrandSlam Lateinturnier vom Freitag geben.

Tanzen Total - German Open Championships aus Stuttgart - live, 16. August 2014 von 22.35 - 00.05 Uhr mit GrandSlam Standard, dem Boggie Woogie-World Masters und GrandSlam Latein im SWR Fernsehen

www.swr.de

Petra Dres 17.07.2014 17:29

Aktuell

WDSF Multi-Discipline Congress in Stuttgart

Auch für Formationswertungsrichter

The main focus of the congress shall be the new Judging System 2.1.  This year's congress will focus on :
1. Changes made in the Judging System.
2. The development of Performance Assessment Standard(PAS) to support the judging system.
3. Our team of lecturers will further elaborate on the technical details of the PAS.

Adjudicators attending the congresses will be given an added qualification on Judging System 2.1. This can be taken as an advance training and the qualification will be taken into consideration during the judges selection by the Sports Commission.

The schedule of the congress is as follows:

Day 1 - Saturday 9 Aug 2014 12:00 pm to 6:00 pm - Formation DanceSport and ShowDance
Attendees to this congress will meet the prerequisite for selection to judge the Formation and ShowDance Championships. Licensed judges who have attended the Formation and ShowDance Congress in Stuttgart last year will have the added qualification for 2 years for 2013 and 2014. However as we are introducing the enhanced training system for judging, you are encourage to take part in this year's congress again.
Hinweis: Formationstrainer und Formationswertungsrichter sind zu diesem Lehrgang zugelassen, aber ohne Anrecht auf eine WDSF-Lizenz.

Day 2  - Sunday 10th Aug 2014 12:00 pm to 6:00 pm - Advance Training on Judging System 2.1 Part I

Day 3 - Monday 11th Aug 2014 11:00 pm to 5:00 pm - Advance Training on Judging system 2.1 Part II

This congress will provide an in depth understanding of the WDSF Judging system 2.1 and the assessment system. Participants who wish to attend this congress should attend both Day 2 and Day 3 and receive an added qualification as an accreditation of skills.

Day 4 - Sunday 17 Aug 2014 - Chairman's Congress

09.30 am to 12.30 pm - Licensed Chairman
01.30 pm to 05.00 pm - New Applicants

All participants for the Adjudicator's congress can choose to attend only Day 1 or Day 2 and 3 or all 3 days. The cost is as follows:
1.       1 day CHF 100 (day 1) / EURO 85.
2.       2 days CHF 160 (day 2 and 3) / EURO 130.
3.       3 days CHF 200 / EURO 160.

Hinweis für deutsche Wertungsrichter: Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung an die DTV-Geschäftsstelle. Der DTV wird alle Teilnehmer gesammelt an die WDSF melden.

Petra Dres 17.07.2014 09:16

Aktuell

Meisterschaften vergeben

Die Deutsche Meisterschaft Senioren I Kombination in Verbindung mit dem Deutschlandpokal Senioren II Kombination (ein Turnier, getrennte Auswertung) sowie der Deutschlandpokal der Senioren IV wurden für 2015 an den TSC Rot-Gold Casino Nürnberg vergeben. Termin: 28. März 2015.

Ulrike Sander-Reis 15.07.2014 14:43

Aktuell

Werden Sie GOC-Helfer

28. German Open Championships

Auch dieses Jahr gibt es wieder die Möglichkeit, sich als Helfer bei der GOC zu registrieren, um eines der größten Tanzturniere der Welt "hinter den Kulissen" live mitzuerleben. Unter dem Link "www.goc-gmbh.de" gibt es Informationen zum Helfereinsatz und die Möglichkeit für eine Online-Registrierung.

Die 28 German Open Championships hoffen wiederum auf zahlreiche Unterstützung.

Petra Dres 14.07.2014 10:55

Aktuell

Hoffmann/Krüger im Lateinfinale

Weltmeisterschaften in Rimini

Andreas Hoffmann/Isabel Krüger

Zum fünften Mal tanzten Andreas Hoffmann/Isabel Krüger im Finale einer Weltmeisterschaft der Senioren I Latein und belegten am Ende den vierten Platz. Die Deutschen und die Finnen (bis dahin Vizeweltmeister) waren die einzigen Paare aus dem Vorjahresfinale, die erneut bis in die letzte Runde gekommen waren. Die russischen Titelverteidiger und beide Vertreter Spaniens schieden im Semifinale aus, das tschechische Paar des Vorjahres war nicht mehr dabei, dafür zwei andere tschechische Paare, die beide im Finale tanzten. Neue Weltmeister wurden die Finnen Timo Lindfors/Ekaterina Krutovskaya-Kauppinen.

Das zweite deutsche Paar, Rolf Andreas Laubert/Jeanette Seydich (TSC Grün-Gold Herford), war zur Überraschung der DTV-Delegation bereits in der 24er Runde mit dem geteilten 15. Platz ausgeschieden.

>> weiterlesen

Ulrike Sander-Reis 13.07.2014 22:09

Aktuell

Zirm/Schwarz Fünfte der Weltmeisterschaft

WM Senioren I Standard in Rimini

"Ein Spitzenergebnis haben wir“, freute sich der DTV-Seniorenbeauftragte auf der Weltmeisterschaft der Senioren I Standard in Rimini, als die Zusammensetzung des Finales feststand: Ein DTV-Paar im Finale, ein Paar im Semifinale. Zwei WM-Finalisten des Vorjahres waren nicht mehr in der Schlussrunde – überholt von deutschen Paaren, die im vergangenen Jahr noch gar nicht auf der WM gestartet waren. Andreas Lippok/Karin Eva Rode waren mit ihrem geteilten neunten Platz hoch zufrieden. „Es hat viel Spaß gemacht!“ Thorsten Zirm/Sonja Schwarz tanzten ihre beste Runde zum Schluss und wurden dafür mit dem fünften Platz belohnt. Ihren ersten Weltmeistertitel holten Christian und Elena Bono vor den vierfachen Weltmeistern Stefano Bernardini/Stefania Martellini.

1. Christian und Elena Bono, Italien
2. Stefano Bernardini/Stefania Martellini, Italien
3. Zdenek Pribyl/Lenka Pribylova, Tschechische Republik
4. Csongor Balogh/Anita Szaob, Ungarn
5. Thorsten Zirm/Sonja Schwarz, TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt
6. Rodrigue Vieux/Adriana Teoli, Frankreich

Ulrike Sander-Reis 12.07.2014 22:35

Aktuell > Paare

Bundestrainer laden zur offenen Practice ein

Die Bundestrainer Martina Weßel-Therhorn und Horst Beer laden zur offenen Practice im Rahmen des A/B-Kaders nach Bremen ein. Teilnehmen dürfen alle Paare des DTV in den Klassen B bis S Standard und Latein am 22. Juli 2014 in der Messe Bremen, Halle 4, Findorffstr. 101 in 28215 Bremen. Die Practice findet von 19:00 bis 22:00 Uhr statt und der Eintritt ist frei. 

Daniel Reichling 11.07.2014 16:44