Jugendlehrgänge

Hier findet ihr Informationen zu speziellen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für Übungsleiter, Trainer und Ehrenamtliche, die sich mit Jugendlichen beschäftigen.

Kindertanzseminar

Nächstes DTSJ Kindertanzseminar in Norderstedt

Am 26. Februar 2017 findet in Norderstedt das 1. Kindertanzseminar des Jahres im Clubheim der TSA des 1.TC Norderstedt statt. Kai Dombrowski wird unter dem Motto: Kinder begeistern mit HipHop und modernen Bewegungsformen, praxisnahe Beispiele für Kinder- und Jugendgruppen zwischen 7 und 14 Jahren geben.

Für Rückfragen steht Cathrin Lang unter der Telefonnummer 06842-7060382

oder per Mail unter jugendwart@tanzen-slt.de zur Verfügung.

 

Kindertanzseminar II 2017

Am 24. September 2017 findest das zweite Kindertanzseminar statt. Frau Claudia Meystre wird in Würzburg referieren.

Ehrenamtliche

Die JugendleiterIn-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der InhaberInnen. Zusätzlich soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen.

Die Juleica bürgt für Qualität: JedeR Juleica-InhaberIn hat eine Ausbildung nach festgeschriebenen Standards absolviert: mindestens 40 Stunden haben sich alle mit Gruppenpädagogik, Aufsichtspflicht, Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, Methoden und vielen anderen Themenbereichen beschäftigt. Die Eltern können also ganz beruhigt ihr Kind an den verschiedenen Angeboten der Jugendarbeit teilnehmen lassen, wenn die BetreuerInnen die Juleica besitzen.

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die für einen Träger der Jugendhilfe tätig sind, können die Juleica beantragen,
wenn sie

  • mindestens 16 Jahre alt sind und
  • die Teilnahme an einer den Richtlinien entsprechenden Ausbildung nachweisen können.

Sie erhalten die Juleica über Ihren Jugendverband, den Jugendring, andere freie Träger der Jugendhilfe oder das Jugendamt. Bitte beachten Sie, dass es in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Regelungen geben kann.

Weitere Informationen: www.juleica.de