News

Professional Division
Professional Division

PD Mitgliederversammlung am 14. Mai 2017

Das Direktorium der DTV Professional Division lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein:

Sonntag, 14. Mai 2017 um 10:00 Uhr, in den Räumlichkeiten des TSC Saltatio Neustadt,
An der Bleiche 34, 67345 Neustadt/Mußbach, Unterkirche Räume unter der Kirche Mussbach.

Im Downloadbereich finden Sie die Dokumente, über die unter anderem auf der Versammlung abgestimmt werden muss.

von Volker Hey
Otlile Mabuse / Marius Iepure
Professional Division

Otlile Mabuse & Marius Iepure beenden ihre tanzsportliche Karriere

Auf Grund von Otliles Verpflichtungen in England ist es den beiden nicht mehr möglich, ihr Trainingspensum aufrecht zu erhalten und den regelmäßigen Turnierverpflichtungen nachzukommen. Otlile Mabuse und Marius Iepure bedanken sich für die Unterstützung beim Direktorium, dem DTV und ihren Trainern. Sie freuen sich, als Trainer und Wertungsrichter dem DTV sowie der DTV PD treu bleiben zu können.

von Volker Hey
Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler
Professional Division

Ferruggia/Köhler siegen in Tokio

Die weite Anreise zu den 19th Open Tokyo Championships hat sich für Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler gelohnt. Sie gewannen das PD Standardturnier absolut souverän und freuten sich über die Tausenden Fans im Tokyo Center, die ihnen begeistert zujubelten. 

von Daniel Reichling
Archivfoto: Benedetto Ferruggia/Claudia Koehler
Professional Division

Benedetto Ferruggia/Claudia Koehler siegreich beim Worldcup

Im ukrainischen Kharkiv waren die Standardpaare der Professional Division zu Gast um den Worldcup Standard auszutanzen. 13 Paare aus acht Nationen gingen an den Start. In allen drei Runden überzeugten Benedetto Ferruggia und Claudia Koehler die neun Wertungsrichter in allen fünf Tänzen und standen damit wieder einmal ganz oben auf dem Siegertreppchen.

von Volker Hey
Ralf Müller - Direktor DTV PD
Professional Division

Das Tanzsportjahr 2016 neigt sich dem Ende zu.

Liebe Mitglieder und Freunde der DTV-Professional Division!!!

Das Tanzsportjahr 2016 neigt sich dem Ende zu.
Es war ein ereignisreiches und aufregendes Jahr, für die DTV-Professional Division, aber auch für mich als neu gewählter Direktor.
Ich bedanke mich für das Vertrauen und freue mich auf ein spannendes und hoffentlich erfolgreiches Jahr 2017.

von Volker Hey
Siegerehrung German Cup PD Standard. (Foto: Pothfelder)
Professional Division

German Cup PD

Der Ballabend mit den integrierten German Cup Turnieren der Standard- und Lateinprofis war ein voller Erfolg. Neben vielen kleinen Shows – unter anderem mit einer klassischen Rumba von Ralf und Olga Müller – war man natürlich auf die Profis gespannt.

von Daniel Reichling
Professional Division
Professional Division

Ganopolsky/Pätzug 16. der PD WM Latein

Kirill Ganopolsky/Kim Pätzug nahmen als einziges Paar der DTV PD an der Weltmeisterschaft Latein in Moskau teil. Sie erreichten das Viertelfinale und kehrten mit dem 16. Platz von 41 gestarteten Paaren im Gepäck zurück. PD-Weltmeister Latein wurden verdientermaßen die Russen Andrey Zaytsev/Anna Kuzminskaya.

von Daniel Reichling
Michele Cantanna/Maria Richter sind Vizeweltmeister Kür Latein. (Foto: Roland/WDSF)
Mehrere Kategorien

Cantanna/Richter Vizeweltmeister Kür Latein

Doga/Ertmer Siebte bei WM Zehn Tänze

Wichtige Turnierentscheidungen wurden in Wien, Österreich gefällt, besondere Highlights waren die Weltmeisterschaft der Kür in den Lateinamerikanischen Tänzen sowie die Weltmeisterschaft in der Kombination. 

von Daniel Reichling
Professional Division

German Cup Standard und Latein

Am vierten Advent, Sonntag den 18. Dezember, findet in Rastatt das letzte DTV PD Grand Prix Turnier des Jahres statt. Die festliche Veranstaltung in der BadnerHalle in Rastatt beginnt um 18.00 Uhr. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf den Internetseiten der Tanzschule Müller.

 

von Volker Hey
Siegerehrung PD Grand Prix Latein - Foto: Lothar Pothfelder
Professional Division

PD Latein GrandPrix

Die Professionals Latein durften am Sonntag „ran“. Ihr GrandPrix-Turnier war erkältungsbedingt „übersichtlich“ Vier deutsche Paare und ein Paar aus Polen bestritten den Wettbewerb.

 

von Volker Hey