News

Formationen Standard und Latein
Formationen Standard und Latein

Newsletter Formationen @ktuell

Mitte Januar hatte es bei Tanzsport Deutschland Server-Probleme gegeben und die Systeme war zeitweise nicht verfügbar. Dazu musste im Hintergrund Hardware getauscht werden und es konnten weitestgehend alle Systeme wieder ans Laufen gebracht werden.
"Auf der Strecke geblieben" ist leider das Newsletter-System mit der Auswirkung, das derzeit keine unsere Newsletter, also auch "Formationen @ktuell" nicht weiter versendet werden konnten.

von Roland vom Heu
Formationen Standard und Latein

Abschlussturnier der 1. Bundesliga Latein in Düren

Auch beim abschließenden Turnier der Saison 2016/2017 überzeugte das A-Team des Grün-Gold Club aus Bremen und sicherte sich souverän den Sieg. Mit allen 35 Bestnoten zeigt das amtierenden Weltmeisterteam eine makellose Bilanz nach den fünf Turnieren. Den zweiten Platz im Turnier und in der Gesamttabelle erreichte ebenfalls unangefochten, die A-Mannschaft der FG des T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum - 1. TSZ Velbert.

von Volker Hey
Braunschweiger TSC A Foto: Reif
Formationen Standard und Latein

Vorzeitige WM-Qualifikation geglückt

1. Bundesliga Standard

Im Gegensatz zur 2. Bundesliga Latein war der Rechengang der Finalergebnisse der 1. Bundesliga Standard der reinste Spaziergang. Die A-Formation des Braunschweiger TSC verabschiedete sich beim Abschlussturnier mit einer Finalwertung nach Maß.

von Gaby Michel-Schuck
Turniersieger TSG Bremerhaven Foto:Reif
Formationen Standard und Latein

Hitchcock lässt grüßen

2. Bundesliga Latein

Einen Krimi der ganz besonderen Art erlebten Teilnehmer und Zuschauer des Abschlussturniers der 2. Bundesliga Latein in Braunschweig. Die Volkswagen Halle brodelte, nachdem die letzte Mannschaft das Parkett verlassen hatte. Mit jeweils einem Punkt Unterschied waren die ersten drei Formationen in das letzte Turnier gestartet. Nach der offenen Wertung des großen Finales waren eben diese drei Formationen nach Turnierplätzen genau punktgleich (alle zehn Punkte).

von Gaby Michel-Schuck
Mehrere Kategorien
Mehrere Kategorien

Vergaben und erneute Ausschreibung

Termine 2017 und 2018

Bewerbungen um die offenen Termine 2018 können an die DTV-Geschäftsstelle geschickt werden.

von Ulrike Sander-Reis
Formationen Standard und Latein

Turnierstreichung in der Regionalliga Süd Standard

In der Regionalliga Süd Standard hat der Ausrichter des 4. Saisonturnieres, geplant am 25.03.2017 in Giessen, die Ausrichtung zurückgegeben.

DasTurnier entfällt ersatzlos, die Regionalliga Süd Standard wird mit nur vier Saisonturnieren durchgeführt.

von Roland vom Heu
Formationen Standard und Latein

GGC Bremen bleibt unangefochten

Erneut ertanzte sich das A-Team des Grün-Gold-Club Bremen in Ludwigsburg beim vierten Turnier der 1. Bundesliga den ersten Platz mit allen Einsen in der Wertung und bleibt unangefochten Spitzenreiter im Feld der acht besten Latein-Formationen Deutschlands.

von Roland vom Heu
Formationen Standard und Latein

Saltatio Hamburg zurück in der 1. Bundesliga

Mit dem dritten Saisonturnier der 2. Bundesliga Standard - mehr Ausrichter hatten sich für die Turniere nicht gefunden - macht der Club Saltatio Hamburg seinen Wiederaufstieg in das Oberhaus perfekt. Vor zwei Jahren waren die Hamburger abgestiegen, jetzt lösten sie mit ihrem Thema "Elvis lebt!" erneut das Ticket zur Deutschen Meisterschaft im November.

von Roland vom Heu
Mehrere Kategorien
Mehrere Kategorien

Hobbyliga verdoppelt sich

Das zweite Turnier der Hobbyliga fand am 19.02. in Nürnberg, erneut im Rahmen der Oberliga Bayern Latein, statt. Zu den fünf Teams des ersten Turniers gesellten sich nun fünf weitere, so dass das immense Feld von zehn Teams zustande kam. Die Bandbreite reicht derweilen von Kinderformationen über Schulmannschaften, die wie kleine Lateinformationen aussehen, bis zu Seniorenteams mit 10-Tänzeprogramm.

von Roland vom Heu
Sieger 2. Bundesliga Latein: TSG Bremerhaven / Foto: Oldenbüttel
Formationen Standard und Latein

Großer Jubel und starke Enttäuschung in Bremerhaven

Bremerhaven. Die TSG Bremerhaven A-Formation konnte das Turnier in der Bremerhavener Stadthalle gewinnen und überzeugte vier der fünf Wertungsrichter. Mit dem Turniersieg rückt das Team aus der Seestadt näher an die Spitze der 2. Bundesliga heran. TSC Walsrode A belegte erneut Rang zwei, der Bronzeplatz ging diesmal an die FG Rhein-Main.

von Ralf Hertel