Deutsches Tanzsportabzeichen

Allgemeine Informationen zum DTSA

DTSA-Logo

Der Deutsche Tanzsportverband verleiht für tanzsportliche Leistungen das Deutsche Tanzsport-Abzeichen. Für das DTSA gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie für das vom DOSB verliehene Deutsche Sportabzeichen. Es ist die offizielle Auszeichnung des DTV für gutes Tanzen und körperliche Fitness. Um die 120.000 Tänzerinnen und Tänzer haben das DTSA bereits erworben.

Verliehen wird das Abzeichen in:

Bronze nach der ersten erfolgreichen Abnahme
Silber an Inhaber des Abzeichens in Bronze nach einer weiteren erfolgreichen Abnahme
Gold  an Inhaber des Abzeichens in Silber nach einer weiteren erfolgreichen Abnahme
Gold mit Kranz an Inhaber des Abzeichens in Gold nach zwei weiteren erfolgreichen Abnahmen
Gold mit Kranz und Zahl nach 10, 15, 20, ... Abnahmen

Die Tänze des DTSA:

Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox, Quickstep
Lateintänze Samba, Cha Cha, Rumba, Paso Doble, Jive
New Vogue Tänze New Vogue Slow, New Vogue Quick, New Vogue Tango, Australian Waltz

Weitere Tanzformen und Tänze können zugelassen werden.

Getanzt werden müssen:
für das Abzeichen in Bronze: 3 Tänze,
für das Abzeichen in Silber: 4 Tänze,
für die Abzeichen in Gold und Gold mit Kranz: 5 Tänze.

Weitere Informationen zum DTSA erhalten Sie von den DTSA-Beauftragten des DTV und der Landesverbände.

DTSA für Kinder: das Tanzsternchen

DTSA-Tanzsternchen

Seit 2011 sind beim Deutschen Tanzsportabzeichen (DTSA) Abnahmen speziell für Kinder bis 8 Jahren möglich. Die Anforderungen sind kindergerecht und als Einstieg in diesem frühen Alter gut geeignet. Es gibt dafür separate kindergerechte Urkunden und Buttons mit dem Tanzsternchen. In den Ländern wurden im Einführungsjahr durchweg positive Erfahrungen gesammelt.

Alle Regelungen zum kleinen und großen Tanzsternchen sind - wie alles andere rund um das DTSA - in den DTSA-Verleihungsbedingungen zu finden, siehe Materialien.