News

  • Startseite » 
  • News » 
  • weitere RL im Rahmen der 28. Baltic Youth Open
Mehrere Kategorien

weitere RL im Rahmen der 28. Baltic Youth Open

Zwei Ranglistenturniere lockten auch am Sonntag, 26. November, zahlreiche Zuschauer und Schlachtenbummler nach Rendsburg zu den 28. Baltic Youth Open.

von Bastian Ebeling

Das mit 33 Paaren teilnehmerstärkste Feld präsentierte sich beim Turnier der Junioren II B Latein. Hier ließen die amtierenden Deutschen Meister David Jenner und Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster) nichts anbrennen und holten sich nach ihrem Triumph am Vortag im Standardturnier der Junioren II B den zweiten Ranglistensieg an diesem Wochenende. Den zweiten Platz ertanzten sich Fabian Gatz und Delia Breitmaier (Grün-Gold-Club Bremen). Einen starken dritten Platz erreichten Markus Mütt und Kathrin Klass (Grün-Gold-Casino Wuppertal). Sie verwiesen damit die Deutschen Lateinmeister der Junioren I Nicolas Aaron Eichhorn und Katharina Jewdokimenko (btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848) auf Platz vier. Platz fünf errangen Christian Grünke und Emilie Alexandra Denius (TSC Aurora Dortmund). Platz sechs ertanzten sich Alexander Richter und Julietta Moock (Braunschweig Dance Company).

Immerhin 18 Paare traten dann im letzten Turnier an diesem Wochenende den Kampf um die Gunst der Zuschauer und Wertungsrichter an. Über einen eindeutigen ersten Platz freuten sich Emanuel Brajinovic und Viktoria Kiselev (1. TC Ludwigsburg), die am Vortag noch mit dem zweiten Platz beim Standardturnier der Junioren II Vorlieb nehmen mussten. Nach ihrem Sieg am Vortag im Jugend-Latein-Ranglistenturnier mussten sich Albert Kostarev und Penelope Tschäbitz (btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848) hingegen in der Standardkonkurrenz demnach mit dem zweiten Platz begnügen. Knapp dahinter folgten ihre Vereinskollegen Jürgen Schaz und Natalia Mariankowska. Platz vier ertanzten sich in ihrem zweiten Finale an diesem Tag Alexander Richter und Julietta Moock (Braunschweig Dance Company). Damit landeten sie vor Dmitrij Golub und Michele Mühlig auf Platz fünf sowie Nicolas Uciteli und Julia Staub, die sich den sechsten Platz sicherten.

Die vollständigen Ergebnisse aller Turniere können unter dem Link eingesehen werden.

Zurück