News

Verband

Warum nach Jahrgängen?

Erläuterungen zur Mitgliedermeldung

Das neue Verfahren zur Mitgliedermeldung hat Fragen aufgeworfen. Einige Antworten gibt es hier.

von Ulrike Sander-Reis

Seit diesem Jahr wird die jährliche Mitgliedererhebung nicht mehr in Altersgruppen, sondern jahrgangsweise erfasst. Grundlage dafür sind Beschlüsse der DOSB-Mitgliederversammlungen 2009 und 2010, die für alle Sportverbände im DOSB verbindlich sind. Die meisten Landessportbünde haben ihre Erhebungen bereits umgestellt. Trotzdem ist es noch nicht möglich, die für die Landessportbünde aufbereiteten Daten einfach in die ESV des DTV zu übernehmen. Hauptgrund dafür ist die für den DTV erforderliche Angabe der Mitglieder in den Fachverbänden; diese Daten werden in den LSB nicht erhoben. Unsere EDV-/ESV-Spezialisten werden versuchen, eine Lösung zu finden – aber sicher nicht mehr für dieses Jahr.
Generell wird an den Funktionen noch weiter gearbeitet und die Handhabung verbessert. So wird es in Zukunft auch eine Schaltfläche „Drucken“ geben. Zur Zeit steht sie noch nicht zur Verfügung, aber es kann natürlich gedruckt werden. Nutzen Sie dazu die Druckfunktion Ihres Browsers.

Für die DTV-Vereine, die bisher ihre Meldungen ausschließlich nach Altersgruppen abgegeben haben, bedeutet das neue Verfahren eine Umstellung und ist im ersten Jahr sicher auch aufwendig. Aber in den nächsten Jahren kann man die einmal aufbereiteten Daten wieder nutzen, so dass sich der Aufwand reduzieren dürfte.

Protokolle und weitere Unterlagen zu den DOSB-Mitgliederversammlungen sind beim DOSB zu finden.

Zurück