News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Start der elektronischen Sportverwaltung - Phase 2 bei Jazz- und Modern Dance
Mehrere Kategorien

Start der elektronischen Sportverwaltung - Phase 2 bei Jazz- und Modern Dance

Informationsveranstaltungen bei Regionalmeisterschaft Süd und DM Jugend

Mit Beginn des Wettkampfjahres 2017/18 in den Wettbewerbsarten Solo/Duo/Small Groups wird die elektronische Sportverwaltung komplett in der Turnierart Jazz- und Modern Dance eingeführt.

von Thorsten Süfke

Dies bedeutet, dass Start- und Lizenzbücher ab dem 1. September der Vergangenheit angehören und für alle Tänzer muss eine persönliche ID-Karten vorliegen bzw. beantragt werden. Sofern nicht bereits eine ID-Karte vorliegt, z.B. als Aktiver in anderen Turnierarten (Standard/Latein) und/oder als Lizenzträger (Wertungsrichter/Turnierleiter). Dies bedeutet: jede(r) Beteiligte(r) am Sportbetrieb innerhalb des Deutschen Tanzsportverbandes hat eine persönliche ID-Karte.

Am Rande der Regionalmeisterschaft Süd und der Deutschen Meisterschaft Formationen JMD der Jugend wird es jeweils am Vormittag um 11 Uhr in der Nähe und in der jeweiligen Veranstaltungsstätte eine Informationsveranstaltung geben.

Diese einstündigen Info-Veranstaltungen sind offen für alle Vereine - vorrangig jene Vereine, deren Mitglieder im Herbst an den Turnieren in den Wettbewerbsarten Solo/Duo/Small Groups teilnehmen werden. Pro Verein kann ein Vertreter teilnehmen.

Bei den kommenden Ligabesprechungen bzw. Sitzungen im Herbst werden alle Formationsverantwortlichen informiert.

Zurück