News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Silbernes Lorbeerblatt für Simone Segatori/Annette Sudol
Standard und Latein

Silbernes Lorbeerblatt für Simone Segatori/Annette Sudol

v.li.n.re.: Heidi Estler, Annette Sudol/Simone Segatori Foto: MiSchu

Sechs Sportlerinnen und Sportler von Tanzsport Deutschland waren bereits Anfang November im Bundesministerium des Innern im Rahmen eines Festaktes ausgezeichnet worden – darunter auch Simone Segatori/Annette Sudol, die zu diesem Zeitpunkt in Berlin nicht dabei sein konnten.

von Gaby Michel-Schuck

In Bad Harzburg wurde nun alles nachgeholt. DTV-Präsidentin Heidi Estler überreichte Auszeichnung und Urkunde und würdigte die unzähligen Erfolge des sympathischen Ausnahmepaares in ihrer Laudatio.

Dabei hatten sowohl Annette als auch Simone ihre sportliche Laufbahn jeweils in einem ganz anderen Metier begonnen: Annette spielte aktiv Tennis und Simone war als Judoka erfolgreich unterwegs. 2004 kreuzten sich ihre Wege auf dem Tanzparkett und seitdem sind sie in der Tanzsportszene nicht mehr wegzudenken.

Vier Deutsche Meistertitel (2013 bis 2016), drei WM-Titel in der Kür Standard (2011 bis 2013) und je einmal EM-Gold und WM-Gold in der Standarddisziplin finden sich in ihrer Erfolgsbilanz. Darunter ebenfalls jede Menge Grand Slam-Siege für Tanzsport Deutschland.

Das Silberne Lorbeerblatt erhielten die beiden für ihren WM-Titel Standard, den sie sich 2014 in Wien ertanzten.  

Zurück