News

Standard und Latein

Berlin holt den Bundesmannschaftspokal

v.l.n.r. Sibylle Hänchen (Mannschaftsführerin), Alexandra Kley, Gert Faustmann, Claudia Kahl-Kaminsky, Horst Droste, Simone Braunschweig, Fabian Lohauß

Acht Mannschaften traten in Berlin zum Bundesmannschaftspokal an. Ein sehr spezielles Turnier, an dem jeweils die drei besten Senioren II S Standardpaare des Landesverbandes gemeinsam in einem Team tanzen. Nach Platz zwei im Vorjahr, wollten die Gastgeber diesmal den „Pott“ holen.

Während es um die Plätze zwei bis vier sehr eng zuging: den Hessen als Dritte fehlten nur 0,5 Punkte zu Niedersachsen, war Platz eins eine klare Sache. Mit fast 30 Punkten Vorsprung holte sich das Team Berlin den Sieg.

von Sibylle Hänchen

Großes Finale

1. Berlin (80,5)
2. Niedersachsen (109,0)
3. Hessen (109,5)
4. Hamburg (111,5)

Kleines Finale
5. Schleswig-Holstein (101,0)
6. Rheinland-Pfalz (115,0)
7. Bremen (144,5)
8. Brandenburg (161,0)

Zurück