News

Standard und Latein

Bad Harzburg: The little Difference

Team Bad Harzburg Foto: MiSchu

Am Freitagnachmittag wurde das Geheimnis um das Tanzsportthema des Jahres in Bad Harzburg gelüftet: „The little Difference“. Im kommenden Jahr wird sich bei Tanzsport Deutschland alles um den „kleinen Unterschied“ drehen.

von Gaby Michel-Schuck

Elf Referenten nahmen sich des Themas an und definierten – jeder auf seine ganz eigene Art und Weise – für sich den kleinen Unterschied sowohl im Tanzen als auch bei den Paaren. Für die visuelle Umsetzung der Thematik standen die besten Paare Tanzsport Deutschlands zur Verfügung: Simone Segatori/Annette Sudol, Anton Skuratov/Alena Uehlin, Dumitru Doga/Sarah Ertmer (Standard) sowie Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, Artur Balandin/Anna Salita und Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev (Latein). Inspiriert durch die Lectures und motiviert durch standing ovations aus dem Auditorium wuchsen alle Paare über sich hinaus. Sie ließen ihren Emotionen freien Lauf und der Kursaal bebte am Ende dieser 38. Bundeswertungsrichterschulung.   

Viel Lob ernteten Bundeslehrwartin Birgit von Daake und die Bundestrainer Standard und Latein, Martina Weßel-Therhorn und Horst Beer, für die Durchführung und Organisation dieses Wochenendes, das stets ein ganz besonderes ist. Bad Harzburg – eben der kleine Unterschied.

Zurück