Organisationen
Trainer (TSTV)

Tanzsporttrainer-Vereinigung e.V. (TSTV)

Die Tanzsporttrainer-Vereinigung e.V. (TSTV) ist als gemeinnütziger Verein das Organ des DTV zur Interessenvertretung der Trainerschaft. Als Verband der Ausbilder, Trainer und Übungsleiter im DTV steht sie in der bundesdeutschen Sportlandschaft als nahezu einmalige Organisation da, denn eine parallele Trainer-Organisation gibt es in kaum einem anderen Spitzensportverband im DSB. Mit Sitz und Stimme im Verbandstag, Sportausschuß und im Hauptausschuß des DTV kann sie im Interesse der Trainer Einfluß nehmen sowohl auf die Aus- und Weiterbildung als auch auf die Lehrinhalte. So ist z.B. die Einführung der Laird-Technik in der lateinamerikanischen Disziplin sowie die Einführung der `The Ballroom Technique` des britischen Verbandes ISTD in den Standardtänzen wesentlich auf die Initiative der TSTV zurückzuführen.

Die Mitglieder kommen hauptsächlich aus dem Bundesgebiet, aber auch viele Trainer aus dem europäischen Ausland haben sich angeschlossen. Darunter sind durchaus anerkannte Größen des Tanzsports vertreten, wie z.B. Walter und Julie Laird, Michael Stylianos, Lasse Ødegaard und Laila Kragebol, um nur einige zu nennen. Zum Satzungszweck gehört es, Lizenzerhaltsmaßnahmen für die verschiedenen Trainerlizenzen durchzuführen. Hierbei werden ebenfalls Bundes-Wertungsrichter-Schulungen und auch Turnierleiter-Schulungen einbezogen. Bei allen Lehrgängen ergibt sich neben dem Absolvieren der Unterrichtseinheiten vor allem auch der private Kontakt zwischen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Hier kommen alle zusammen. Erfahrene Trainerinnen und Trainer und Neueinsteiger sind im gemeinsamen Gespräch - fachlicher Art genauso wie geselliger Natur. Hier bilden sich die Trainer- und Trainingsgemeinschaften, die Wissen, Innovation, Erfahrung und neue Ideen über Ländergrenzen hinaus verbreiten und zum Erfolg führen. Wer kann schon aus sich allein leben und ständig Neues schöpfen?

Tanzsporttrainer-Vereinigung (TSTV) (externer Link)